Patienten & Angehörige

Stationäre Aufnahme

Wurde mit Ihnen ein Aufnahmetermin vereinbart, so gehen Sie, falls nicht anders vereinbart, zur zentralen Anmeldung/Rezeption. 

 

Akutaufnahme

Bei plötzlich auftretenden Beschwerden kontaktieren Sie Ihren Hausarzt oder verständigen Sie den Notarzt!

M√ľssen Sie station√§r aufgenommen werden und haben eine private Zusatzversicherung f√ľr die Sonderklasse, bitten wir Sie, dies vor der Zuteilung des Krankenbettes bekannt zu geben.

M√∂glicherweise mussten Sie ganz pl√∂tzlich ins Krankenhaus und hatten wenig Zeit, Ihre pers√∂nlichen Dinge in Ruhe einzupacken. Das sollte Sie nicht beunruhigen, denn wir haben hier nahezu alles, was Sie f√ľr den Aufenthalt bei uns ben√∂tigen.

Einpackliste

Was Sie mitbringen sollten ...

  • Schlafmantel, bequeme Kleidung (Trainingsanzug), Nachtw√§sche
  • Ben√∂tigte Hilfsmittel wie z.B.:

    • Brille

    • Zahnersatz

    • Prothesenschale

    • CPAP-Maske

    • Gehilfen (Gehstock, Kr√ľcken, - diese bitte wegen Verwechslungsgefahr beschriften)

  • Toilett-Artikel (Zahnb√ľrste und Zahnpasta, Seife, Shampoo, Haarb√ľrste, Rasierapparat)

  • Schuhe: Sichere, rutschfeste Schuhe, in denen Sie einen guten Halt haben. Die Schuhe sollten nicht zu eng sein, da Sie evtl. Bandagen oder St√ľtzstr√ľmpfe tragen m√ľssen.

  • St√ľtzstr√ľmpfe (falls vorhanden)

  • Ihre Lieblingslekt√ľre

  • Handyladeger√§t

Bitte nehmen Sie nur jene Dinge mit, die Sie dringend ben√∂tigen!

Informationen zu den Sonderklassezimmer

Zusatzversicherung

Falls Sie eine Zusatzversicherung f√ľr die Sonderklasse haben, bitten wir Sie, dies vor der Zuteilung des Krankenbettes bekannt zu geben. Auf Ihren Wunsch informiert Sie ein Mitarbeiter der Abteilung Patientenmanagement gerne √ľber die Tarife und Modalit√§ten der Abrechnung.

Wir bitten Sie, Ihre Versicherungsnummer und die Polizzennummer Ihrer Zusatzversicherung mitzubringen.

Auf Wunsch k√∂nnen Sie auch ohne Zusatzversicherung in einem Sonderklassezimmer untergebracht werden. Sie sind dann ‚ÄěSelbstzahler‚Äú und die Leistungen der Sonderklasse werden Ihnen entsprechend den gesetzlichen Vorgaben in Rechnung gestellt. F√ľr die Aufnahme ist eine Vorauszahlung f√ľr 10 Tage zu hinterlegen. Diese kann bar, mittels Bankomat oder Kreditkarte bezahlt werden.

Die Sonderklasse wird im Komfort der Unterbringung sowie in zus√§tzlichen Dienstleistungen gehobenen Anspr√ľchen gerecht. Kennzeichnend f√ľr diese "Hotelklasse im Krankenhaus" ist in erster Linie die geringere Bettenzahl. W√§hrend die Zimmer der Allgemeinklasse grunds√§tzlich √ľber drei bis sechs Betten verf√ľgen, gibt es in der Sonderklasse ausschlie√ülich Ein- und Zweibettzimmer. 

Sonderklassezimmer verf√ľgen √ľber eigene, direkt vom Zimmer aus zug√§ngliche Sanit√§rr√§ume, gediegenes Mobiliar (h√∂henverstellbare Betten, Sitzm√∂bel etc.) und eine umfassende technische Ausstattung (Telefon bei jedem Bett, Fernsehger√§t, K√ľhlschrank). Die Raumausstattung (Vorh√§nge, Bilder, Tischw√§sche, Frotteebadet√ľcher etc.) zielt auf eine behagliche Wohnatmosph√§re. 

Zu den Vorteilen der Sonderklasse z√§hlt weiters ein zus√§tzliches Angebot an Speisen und Getr√§nken. 

Gem√§√ü landesgesetzlicher Bestimmungen liefert das Landeskrankenhaus Hochsteiermark seinen Patienten zwei Geb√ľhrenklassen: die allgemeine Geb√ľhrenklasse und die Sonderklasse. Patienten der Allgemeinklasse und der Sonderklasse genie√üen unterschiedslos die bestm√∂gliche √§rztliche Behandlung und pflegerische Betreuung.

Sonderklasse

F√ľr Sie als Patient/in der Sonderklasse bieten wir:

  • Ein- und Zweibettzimmer mit integriertem Nassraum (Bad und WC)
  • elektronisch verstellbare Betten
  • erweiterte Wahlm√∂glichkeit beim Fr√ľhst√ľck
  • zus√§tzliche Sondermen√ľs zum t√§glichen Speiseplan mittags und abends
  • Zwischenmahlzeiten
  • bei Bedarf kostenloses Mobiltelefon
  • flexible Besuchszeiten
  • Tageszeitungen stehen kostenlos zur Auswahl

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Sonderklasse-Patienteninformationsmappe in Ihrem Zimmer!