Betriebsdirektion

LKH Murtal

Liebe Patientin, lieber Patient!

Das LKH Murtal bietet Tag fĂŒr Tag eine breite Palette an hochqualitativer, medizinischer und pflegerischer PatientInnenversorgung und ist zugleich einer der grĂ¶ĂŸten Arbeitgeber der Region. Vor dem Hintergrund der stetig steigenden Anforderungen, denen wir uns im Rahmen unseres Versorgungsauftrags verpflichtet fĂŒhlen, ist es die Aufgabe der Betriebsdirektion, wirtschaftlich sinnvoll und vorausblickend zu planen und zu handeln.

Ein innovatives und vor allem menschliches Betriebsdirektionsteam bemĂŒht sich stĂŒndlich und tĂ€glich um beste Serviceleistungen und Bedingungen fĂŒr die Medizin und die Pflege.

Daher ist die „MenĂŒkarte“ unserer Aufgaben vielfĂ€ltig und umfangreich: Budgetverantwortung, Controlling und Kostenrechnung,  Anlagen- und Finanzbuchhaltung, Personalmanagement, IT, Technik, Fahrdienst, Facility-Management, WĂ€scheorganisation, Kindergarten, Rezeption, Ärztlicher Schreibdienst.

Ob Investitionen, bauliche VerĂ€nderungen, Reinigung und Pflege des gesamten Krankenhausareals, EDV, Stromversorgung, Sicherheits- oder Medizintechnik – die Betriebsdirektion ist fĂŒr die Sicherstellung einer modernen, funktionellen und hygienischen Infrastruktur zustĂ€ndig.

DarĂŒber hinaus organisieren wir die Beschaffung und Verteilung sĂ€mtlicher benötigter GĂŒter des tĂ€glichen Krankenhausbedarfs und sorgen tĂ€glich fĂŒr das leibliche Wohl unserer PatientInnen und MitarbeiterInnen.

Neben der Organisation von Veranstaltungen und der Verwaltung von Personalangelegenheiten unterstĂŒtzt die Betriebsdirektion das medizinisch-pflegerische Umfeld bei der PatientInnenaufnahme und -verrechnung, der Terminorganisation und Telefonvermittlung, der Aufbereitung von Informationsmaterial sowie der Verschriftlichung und Archivierung medizinischer Befunde und ist somit eine wichtige Drehscheibe zur Sicherstellung unserer gelebten Standards.

Im Mittelpunkt all unserer BemĂŒhungen – sowohl aus medizinischer, pflegerischer als auch aus versorgungstechnischer Sicht - stehen unsere PatientInnen!

Dem Team der Betriebsdirektion kommt dabei die besondere Bedeutung zu, alle Puzzleteile fĂŒr eine qualitativ hochwertige PatientInnenversorgung zusammenzufĂŒgen und gemeinsam mit den Ă€rztlichen und den pflegerischen Teams beste Rahmenbedingungen fĂŒr unsere PatientInnen in unserem Haus zu schaffen.  

 

 

Ihre BDir. Dipl.KHBW Sabine Reiterer, MSc MBA

Leitung

BDir. Dipl.KHBW Sabine Reiterer, MSc, MBA

Tel.: +43 (3572) 82560-3399
direktion@lkh-murtal.at

 

 

BĂŒro der Betriebsdirektion

Standort Judenburg:

Frau Regine Pirker
Frau Natalie WĂŒrger
Tel.: +43 (3572) 82560-3399
Mail: direktion@lkh-murtal.at

Standort Stolzalpe:

Frau Renate Lorenz
Frau Natalie WĂŒrger
Tel.: +43 (3532) 2424-5243
Mail: direktion@lkh-murtal.at

Direktionsassistenz

Frau Carina Auinger, BSc, MSc
Tel.: +43 (3532) 2424-5359

Abteilungen

Bereichskoordinatorin und Leitung: BDir. Stv. Elfriede Fixl

Telefon: +43 (3572) 82560-3498

E-Mail: elfriede.fixl@kages.at

Die Stabsstelle Controlling und Kostenrechnung unterstĂŒtzt das Direktorium bei der Entscheidungsfindung und der zielorientierten Steuerung des LKH durch die Aufbereitung von wesentlichen Informationen ĂŒber das Budget sowie das medizinische Leistungsgeschehen. Neben dem klassischen Finanzcontrolling (jĂ€hrliche Erstellung des Wirtschaftsplans, monatliche Budgetanalysen, div. Kalkulationen) ist die Stabsstelle auch fĂŒr das Routine- und Ad-hoc-Reporting von Kosten- und Leistungsdaten sowie fĂŒr Benchmark Analysen zustĂ€ndig.

Carina Auinger, BSc MSc

Telefon: +43 (3572) 82560-5359

E-Mail: carina.auinger@kages.at

Die Direktionsassistenz unterstĂŒtzt das Direktorium in seinen umfangreichen und vielfĂ€ltigen Aufgaben des operativen TagesgeschĂ€fts und ist fĂŒr die Termin- und Fristenverwaltung sowie fĂŒr das Besprechungsmanagement des Direktoriums zustĂ€ndig. Im Zuge dessen ist sie fĂŒr den reibungslosen Ablauf, die Vor- und Nachbereitung, das FĂŒhren von Sitzungsprotokollen und das Aufbereiten von entscheidungsrelevanten Unterlagen verantwortlich. Des Weiteren ĂŒbernimmt die Direktionsassistenz die Planung, Koordination und DurchfĂŒhrung von administrativen AblĂ€ufen des Direktoriums und fungiert somit als wesentliche Schnittstelle zwischen dem Direktorium und den Abteilungen und Organisationseinheiten. Im Auftrag des Direktoriums ist die Direktionsassistenz ebenso fĂŒr die Leitung, Mitwirkung, Koordination und UnterstĂŒtzung von und bei Projekten verantwortlich.

Leitung: BDir. Stv. Gerlinde Kollau, MBA, MAS

Telefon: +43 (3532) 2424-5127

E-Mail: gerlinde.kollau@kages.at

Das Aufgabengebiet der Stabsstelle fĂŒr Information und Kommunikation erstreckt sich von der Organisation von Veranstaltungen, der Presse- und Medienarbeit, dem Internetauftritt bis hin zur Erstellung und Aktualisierung von Informationsmaterialen fĂŒr unsere PatientInnen, BesucherInnen und MitarbeiterInnen. Am Standort Stolzalpe wurde als Anlaufstelle fĂŒr PatientInnen und BesucherInnen eine Informationsstelle eingerichtet, welche gleichzeitig die Telefonvermittlung fĂŒr alle Standorte des LKH Murtal ĂŒbernimmt. Hier erfolgt auch am Wochenende und nach Dienstende des Ambulanzschalterdienstes die ambulante Patientenadministration und die Verrechnung von Selbstzahlern. Die Informationsstelle am Standort Stolzalpe ist fĂŒr den Blut, Probentransport und die Postverteilung verantwortlich. Der Ärztliche Schreibdienst verschriftlicht alle diktierten Ă€rztlichen Befunde, scannt Befunde, organisiert Termine (Bestellambulanzen bzw. stationĂ€re geplante Aufnahmen) und erledigt administrative bzw. organisatorische Sekretariatsaufgaben. An allen Standorten gibt es eine zentrale Scan-Abteilung, welche das Scannen der Befunde und Dokumente durchfĂŒhrt.

Leitung: BDir. Stv. DI Richard Vollmann

Telefon: +43 (3572) 82560–3485

E-Mail: richard.vollmann@kages.at

Medizin ist ohne IT nicht denkbar! Ein modernes Krankenhaus ohne IT (Informations- und Kommunikationstechnik) ist in der heutigen Zeit undenkbar und natĂŒrlich ist IT als tragendes Arbeitsmittel auch im Spitalsverbund LKH Murtal fix etabliert. Die IT administriert ein komplexes IT-Netzwerk an den drei Standorten. Ca. 900 EDV-ArbeitsplĂ€tze, medizintechnische, haustechnische Systeme wie Telekommunikationssysteme sind ĂŒber unser IT-Netzwerk verbunden. Rund um die Uhr unterstĂŒtzen die zahlreichen EDV-Applikationen und EDV-Systeme sowohl die patientenbezogenen wie auch die logistischen und administrativen Prozesse.

Leitung: Eva Zak

Telefon: +43 (3532) 2424-5860

E-Mail: eva.zak@kages.at

Stabsstelle QualitÀts- und Risikomanagement LKH Murtal

Ziel des QualitĂ€ts- und Risikomanagements ist die Weiterentwicklung und Optimierung von Strukturen und Prozessen. Im Fokus steht dabei eine qualitativ hochwertige Versorgung bei grĂ¶ĂŸtmöglicher Sicherheit unserer PatientInnen und MitarbeiterInnen. Unsere QualitĂ€tsmanagementkommission mit Vertretern unterschiedlicher Berufsgruppen erarbeitet dazu gezielte QualitĂ€tssicherungsmaßnahmen im Rahmen der jĂ€hrlichen QualitĂ€tsberichterstattung.

Ausgebildete „Zertifizierte RisikomanagerInnen“ sind darum bemĂŒht, die Risiken im Krankenhausalltag zu analysieren, damit entsprechende Maßnahmen zur kĂŒnftigen Vermeidung eingeleitet werden. Jede/r MitarbeiterIn hat zudem die Möglichkeit, kritische Ereignisse ĂŒber ein EDV-gestĂŒtztes Learning & Reporting System (CIRS) aufzuzeigen, und dadurch einen wertvollen Beitrag zur PatientInnen- und MitarbeiterInnensicherheit zu leisten. Um den AnsprĂŒchen unserer InteressenspartnerInnen zu entsprechen, werden regelmĂ€ĂŸig Befragungen durchgefĂŒhrt. ZusĂ€tzlich haben PatientInnen die Möglichkeit, an jedem unserer Standorte Feedback ĂŒber ihren ambulanten oder stationĂ€ren Aufenthalt abzugeben.

Zur Messung unseres QualitĂ€tsniveaus verwenden wir ein europaweit eingesetztes Modell zur ganzheitlichen Bewertung und Steuerung von Organisationen (EFQM-Modell). Durch Audits, Selbst- und Fremdbewertungen wird das QualitĂ€ts- und Risikomanagementsystem zusĂ€tzlich regelmĂ€ĂŸig ĂŒberprĂŒft.

Preise & Auszeichnungen

FĂŒr die gute QualitĂ€ts- und Risikoarbeit wurden unsere Standorte bereits mehrfach ausgezeichnet:

  • Aktion Saubere HĂ€nde QualitĂ€tszertifikat Gold - Standort Judenburg, Silber - Standort Knittelfeld und Bronze - Standort Stolzalpe
  • ÖGGH QualitĂ€tszertifikat (Endoskopische Vorsorgeuntersuchung)
  • ÖASA Zertifikat (Arbeitsgruppe fĂŒr das Selbstmanagement der oralen Antikoagulation) - Standort Stolzalpe
  • Auditiertes Risikomanagement-System nach ONR 49001 und ÖNORM ISO 31000
  • IPS-Auszeichnungen fĂŒr AktivitĂ€ten zur Verbesserung der PatientInnensicherheit  
  • Patient Safety Award (PatientInnensicherheit)
  • Rauchfreies Krankenhaus Zertifikat Silber - Standorte Judenburg und Knittelfeld
  • ÖQUASTA GĂŒtesiegel Labor
  • HACCP Zertifikat (KĂŒchen-Hygienezertifikat)
  • Zertifiziertes Energiemanagementsystem nach ISO 50001

Bereichskoordinatorin: BDir. Stv. Elfriede Fixl

Leitung: Astrid Kalsberger

Telefon: +43 (3572) 82560-3322

E-Mail: astrid.kalsberger@kages.at

Steigende QualitĂ€tsanforderungen versus Kostendruck: dieser Herausforderung stellt sich unsere Abteilung fĂŒr Einkauf und Logistik tĂ€glich. Sie ist Drehscheibe fĂŒr den Einkauf und die Beschaffung von GĂŒtern und Dienstleistungen sowie fĂŒr die Lagerverwaltung und Auslieferung sĂ€mtlicher Artikel des tĂ€glichen Krankenhausbedarfes an unsere Abteilungen. Eine gute Kommunikation sowie ein regelmĂ€ĂŸiger Austausch mit dem medizinischen Personal unserer HĂ€user ist hierfĂŒr unerlĂ€sslich.

Bereichskoordinator: BDir. Stv. DI Richard Vollmann

Leitung: Bert Weilharter

Telefon: +43 (3532) 2424-5327

E-Mail: bert.weilharter@kages.at

Im LKH Murtal ist am Standort Stolzalpe ein eigener Fahrdienst mit Fuhrpark installiert, der einerseits Patienten und MitarbeiterInnen zwischen unseren HĂ€usern befördert und andererseits GĂŒter jeglicher Art transportiert. Über die Murtal-Tour mit fixen Abhol- und Zustellzeiten sind Transportanforderungen vom Standort Stolzalpe ĂŒber die Standorte Judenburg und Knittelfeld bis nach Leoben und Graz abgedeckt.

Leitung: BDir. Stv. Elfriede Fixl

Teamleitung: Manfred Kobald

Telefon: +43 (3572) 82560-3257

E-Mail: manfred.kobald@kages.at

Die Finanzbuchhaltung ist fĂŒr die sachlich rechnerische PrĂŒfung und Freigabe sĂ€mtlicher Belege der Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung, die Forderungseinbringung, die Anlagenbuchhaltung sowie fĂŒr die Mitwirkung bei der Erstellung des buchhalterischen Jahresabschlusses verantwortlich. Seit 2020 erfolgt die Bearbeitung sĂ€mtlicher Ein- und Ausgangsrechnungen und Freigaben zur Zahlung ausschließlich elektronisch. In der Finanzbuchhaltung wird grĂ¶ĂŸter Wert auf ordnungsgemĂ€ĂŸe BuchfĂŒhrung unter Beachtung der einschlĂ€gigen gesetzlichen Bestimmungen und der Richtlinien und Dienstanweisungen des RechtstrĂ€gers gelegt. 

Bereichskoordinator: BDir. Stv. DI Richard Vollmann

Leitung: Herbert Lankmayer

Telefon: +43 (3532) 2424-5474

E-Mail: herbert.lankmayer@kages.at

Guten Appetit! FĂŒr das leibliche Wohl unserer PatientInnen sorgen die KĂŒchen an den Standorten Stolzalpe, Knittelfeld und Judenburg. Das Essen wird in den KĂŒchen unter der BerĂŒcksichtigung von regionalen Zutaten und Produkten frisch zubereitet. Die Verpflegung wird Ihrem Gesundheitszustand angepasst und ist neben der Ă€rztlichen und pflegerischen Versorgung wichtig fĂŒr den Heilungserfolg und Ihr Wohlbefinden. Neben DiĂ€tmenĂŒs, die von unserem DiĂ€tologenteam fĂŒr Sie zusammengestellt werden, haben Sie die Möglichkeit aus drei MenĂŒvorschlĂ€gen zu wĂ€hlen. Die Kostformen zielen auf eine salz-, fett- und zuckerreduzierte ausgewogene Mischkost ab. Damit Sie aber vom ersten Tag des Aufenthalts an mit dem passenden Essen versorgt werden, ersuchen wir Sie, spezielle medizinisch fundierte UnvertrĂ€glichkeiten, Allergien oder Grunderkrankungen bekanntzugeben, damit wir darauf RĂŒcksicht nehmen können. Erhalten Sie von Ihren Besuchern Speisen oder GetrĂ€nke, so informieren Sie sich beim Pflegepersonal oder beim Ă€rztlichen Personal, ob diese Nahrungsmittel fĂŒr Sie geeignet sind. Unsere KĂŒchen werden nach den Vorgaben von HACCP (= Hazard Analysis Critical Control Point) - extern ĂŒberprĂŒft und unterliegen einem strengen Qualifizierungsprogramm. Die Einhaltung dieser Vorgaben wird durch die Zertifizierung bestĂ€tigt. Das HACCP-Konzept ist ein Instrument zur kritischen ÜberprĂŒfung der Einhaltung von Hygienerichtlinien. Dies garantiert unseren PatientInnen hygienisch einwandfreies Essen.

Bereichskoordinator: BDir. Stv. DI Richard Vollmann

Leitung Standort Stolzalpe: Leopold Brugger

Telefon: +43 (3532) 2424-5412

E-Mail: waesche.sto@kages.at

 

Leitung Standort Knittelfeld: Edith Sturm

Telefon: +43 (3512) 707-2237

E-Mail: edith.sturm@kages.at

Eine funktionierende WĂ€schelogistik ist in unserem Krankenhausbetrieb ein ganz wichtiger Bestandteil. An den Standorten Judenburg und Knittelfeld wird die WĂ€scheversorgung der MitarbeiterInnen mittels moderner WĂ€scheautomaten gewĂ€hrleistet. Am Standort Stolzalpe gibt es eine eigene WĂ€scherei. In Zusammenarbeit mit Fremdfirmen und eigenem Personal wird die WĂ€schemanipulation in unseren HĂ€usern fĂŒr unsere PatientInnen rund um die Uhr unter Beachtung strenger Hygienevorgaben sichergestellt.

Bereichskoordinatorin: BDir. Stv. Gerlinde Kollau, MBA, MAS

Leitung Kindergarten Standort Stolzalpe: Fussi Daniela

Telefon: +43 (3532) 2424-5356

E-Mail: kindergarten.sto@kages.at

 

DafĂŒr setzen wir uns mit Herz tĂ€glich ein:

Hin zum WESENtlichen | Weniger ist MEHR

SelbststÀndigkeit durch SelbsttÀtigkeit

Kind darf und soll Kind sein | Spielen mit Freude als wichtigster Lernweg

Individuelle Förderung der jungen Persönlichkeiten hin zu reifen Menschen (auch als beste PrĂ€vention fĂŒr spĂ€teres Suchtrisiko und InstabilitĂ€ten) Ganzheitliche Vorbereitung auf die nĂ€chste Lebensphase

Unsere Lage mitten in der Natur mit toller Infrastruktur

Der Natur auf der Spur - Mit allen Sinnen Natur erleben

Wir bewandern Garten und Wald und nĂŒtzen diese einzigartige Umgebung fĂŒr gemeinsame Erlebnisse in allen Jahreszeiten. Wir pflegen und erleben gemeinsam mit unseren Kindern als Selbstversorger unseren großen Garten und unsere Hochbeete. Unsere verschiedenen RĂ€umlichkeiten bieten nach Stimmung und Thema alle Möglichkeiten fĂŒr Spaß, zum WohlfĂŒhlen und fĂŒr persönliches Wachstum. Unsere Zusammenarbeit mit SpezialistInnen (z.B. BĂ€uerinnen, Lebenshilfe, unterschiedliche Berufsgruppen) bereichert unser pĂ€dagogisches Leben und die Erfahrungen Ihrer Kinder. Institutionen in der NĂ€he wie z. B. LKH und Feuerwehr geben uns Sicherheit und spannende Ziele fĂŒr AusflĂŒge und Erfahrungen. Kleine familiĂ€re Gruppe in einem offenen alterserweiterten Kindergarten.

Sinn- und sinnesorientiertes Arbeiten:

Wir eröffnen in unserem ĂŒberschaubaren Rahmen Ihren Kindern die Möglichkeit, Ihrer individuellen Entwicklungsstufe entsprechend altersĂŒbergreifend Freunde und Erlebnisse zu gewinnen. Wir fördern das Spiel und die spielerische Erarbeitung von Kompetenzen und FĂ€higkeiten in verschiedenen Projekten mit Jahresschwerpunkt. Unsere Kinder gewinnen laufend an SelbststĂ€ndigkeit indem sie selbsttĂ€tig alle ErfahrungskanĂ€le nĂŒtzen und weiten.

Partnerschaft und Kooperation mit Eltern

  • Hand-in-Hand fĂŒr Ihr Kind
  • Volle Verpflegung (Jause, Mittagessen, Nachmittagsjause)
  • Anmeldungen auch unter dem Jahr möglich
  • Flexible Öffnungszeiten
  • GanzjĂ€hrig geöffnet (Auch in den Ferien und an autonomen Tagen)

Wenn Sie einen tollen Betreuungsplatz fĂŒr Ihr Kind finden oder einfach mehr ĂŒber uns erfahren möchten, nehmen Sie bitte einfach Kontakt mit uns auf!

Wir freuen uns sehr auf Sie!

Beachten Sie bitte eine rechtzeitige Anmeldung Ihres Kindes, um rechtliche oder organisatorische EngpÀsse zu vermeiden, herzlichen Dank!

Bereichskoordinatorin: BDir. Stv. Elfriede Fixl

Telefon: +43 (3572) 82560 - 3498

E-Mail: elfriede.fixl@kages.at

Learning by doing – so lautet das Erfolgsrezept unserer Lehrlingsausbildung, denn unsere Lehrlinge lernen ĂŒberwiegend in der Praxis fĂŒr die Praxis. In unserem Betrieb können Lehrlinge eine qualifizierte und vollstĂ€ndige Berufsausbildung zur BĂŒrokauffrau- bzw. zum BĂŒrokaufmann und IT SystemtechnikerIn erlernen. Unsere AusbilderInnen verfĂŒgen ĂŒber die nötige fachliche Kompetenz sowie ĂŒber berufspĂ€dagogische und rechtliche Kenntnisse fĂŒr die Lehrlingsausbildung.

Bereichskoordinatorin: BDir. Stv. Gerlinde Kollau, MBA, MAS

Leitung Standorte Judenburg und Stolzalpe: Barbara Kranz

Telefon: +43 (3572) 82560-3643

E-Mail: barbara.kranz@kages.at

 

Leitung Knittelfeld: Gertraud HĂŒbler

Telefon: +43 (3512) 707-2212

E-Mail: gertraud.huebler@kages.at

Am LKH Murtal werden jĂ€hrlich rund 19 700 PatientInnen stationĂ€r behandelt. Zu unseren Hauptaufgaben in der Patientenverwaltung zĂ€hlt es, die personen- und versicherungsrelevanten Daten der PatientInnen zu erheben, um eine korrekte Abrechnung in der Allgemeinen GebĂŒhrenklasse, in der Sonderklas se und im ambulanten Bereich zu gewĂ€hrleisten. Gerne stehen wir Ihnen fĂŒr alle administrativen bzw. verrechnungstechnischen Fragen zur VerfĂŒgung

Bereichskoordinatorin: BDir. Dipl. KHBW Sabine Reiterer, MSc, MBA

Leitung Standorte Judenburg und Knittelfeld: Sylvia Gobald

Telefon: +43 (3572) 82560-3200

E-Mail: sylvia.gobald@kages.at

 

Leitung Standort Stolzalpe: Rudolf PĂŒrstl

Telefon: +43 (3532) 2424-5246

E-Mail: rudolf.puerstl@kages.at

Wir sind „Service“! Mehr als 1.400 MitarbeiterInnen sind an unseren Standorten beschĂ€ftigt, die ĂŒberwiegende Anzahl davon sind Frauen. Wir kontrollieren, helfen und beraten, wie z. B. bei Mutterschutz und Karenzurlauben, Altersteilzeit, DienstplĂ€nen, aber auch bei AntrĂ€gen fĂŒr Beihilfen und Dienst- und Fortbildungsreisen, Einstellungen, DienstvertrĂ€gen, Abfertigungen, DienstjubilĂ€en, FahrtkostenzuschĂŒssen, Kinderzulagen und, und, und 
 Lassen Sie es uns so sagen: Wir sind die „Service-Abteilung“ fĂŒr unsere MitarbeiterInnen und wir sind das gerne!

Bereichskoordinator: BDir. Stv. DI Richard Vollmann

Leitung Standort Judenburg: Astrid Öffl

Telefon: +43 (3572) 82560-3775

E-Mail: astrid.oeffl@kages.at

 

Leitung Standort Knittelfeld: Horst Mayer

Telefon: +43 (3512) 707-2035

E-Mail: horst.mayer@kages.at

 

Leitung Standort Stolzalpe: Andreas Rossmann

Telefon: +43 (3532) 2424 - 5677

E-Mail: andreas.rossmann@kages.at

Wir sind fĂŒr die Sauberkeit zustĂ€ndig – Das ist unsere Kernkompetenz! Ein Spital stellt ganz besondere hohe Anforderungen an die Mitarbeiter, die fĂŒr die Sauberkeit verantwortlich sind. Keine Frage, dass unsere Arbeit daher stĂ€ndig von der Hygienefachkraft ĂŒberprĂŒft wird. Immer wiederkehrende Hygieneschulungen sind fĂŒr uns ohnehin selbstverstĂ€ndlich. Wir sind aber nicht nur fĂŒr die Sauberkeit, sondern auch fĂŒr die Ver- und Entsorgung zustĂ€ndig. Von uns werden Essen, Medikamente, Verbandszeug, BĂŒroartikel und GetrĂ€nke – also praktisch alles, was in einem Krankenhaus wichtig ist, auf alle Stationen und Bereiche zugestellt. Die Entsorgung von MĂŒll, wie Verpackung, Karton, Papier, Glas und auch der tĂ€gliche SchmutzwĂ€schetransport wird ebenso von uns erledigt. Die SpeisewĂ€gen werden dreimal tĂ€glich auf die Stationen zugestellt und wir bringen das gebrauchte Geschirr in die KĂŒche zurĂŒck.

Bereichskoordinator: BDir. Stv. DI Richard Vollmann

Leitung Standort Judenburg: Ing. Walter Hutter

Telefon: +43 3572 82560 - 3701

E-Mail: walter.hutter@kages.at

 

Leitung Standort Knittelfeld: Harald Klingsbigl

Telefon: +43 (3512) 707-2081

E-Mail: harald.klingsbigl@kages.at

 

Leitung Standort Stolzalpe: Gerald Galler

Telefon: +43 (3532) 2424-5241

E-Mail: gerald.galler@kages.at

 

Sicherheit ist unsere Leistung. Unsere Arbeit fĂ€llt dann besonders auf, wenn etwas nicht funktioniert. Wir sind fĂŒr die Instandsetzung und -haltung sĂ€mtlicher technischer Anlagen – von der Brandmeldeanlage ĂŒber das Energieversorgungssystem und den sanitĂ€ren Anlagen bis hin zur GebĂ€udeleittechnik und unseren medizintechnischen GerĂ€ten – zustĂ€ndig. Außerdem sind wir fĂŒr die Instandhaltung sĂ€mtlicher GebĂ€ude und Personalwohnungen sowie fĂŒr die Pflege der Außenanlagen am LKH GelĂ€nde verantwortlich. In unserem Bereich sind höchste Genauigkeit und Verantwortungsbewusstsein gefragt, zumal wir auch fĂŒr die gesetzlichen und herstellerbezogenen PrĂŒf- und Wartungspflichten unseres gesamten technischen und technologischen Korpus verantwortlich sind. Am Standort Stolzalpe betreiben wir zudem einen eigenen Fahrdienst mit Fuhrpark, der einerseits PatientInnen und MitarbeiterInnen zwischen unseren HĂ€usern befördert und andererseits GĂŒter jeglicher Art transportiert. Über die Murtal-Tour mit fixen Abhol- und Zustellzeiten werden Transportanforderungen vom Standort Stolzalpe ĂŒber die Standorte Judenburg und Knittelfeld bis nach Leoben und Graz abgedeckt. Wir stehen rund um die Uhr bereit und sorgen dafĂŒr, dass auch alles, was Sie nicht sehen können funktioniert, denn die Sicherheit der PatientInnen und MitarbeiterInnen des Hauses hat absolute und oberste PrioritĂ€t! Das ist unsere Verantwortung. Das ist unsere Kompetenz. Das ist unsere Leistung. Und darauf sind wir stolz! Jeden Tag aufs Neue!

BereichskoordinatorInnen